Geschichte Frankreichs 1589 - 1789

Die Vorlesung stellt die Geschichte Frankreich von der Ermordung Heinrichs III., des letzten Valois, bis zur Französischen Revolution dar, sie setzt sich also mit dem Ancien Régime im engeren Sinne des Wortes auseinander. Im Vordergrund stehen dabei der Strukturwandel von Staat und Gesellschaft von der Krise der Religionskriege über die klassische absolute Monarchie Ludwigs XIV. bis hin zum Verwaltungsstaat des 18 Jahrhunderts mit seinen rivalisierenden Eliten. Einbezogen werden aber auch die kirchlich-religiösen Entwicklungen, die vom Triumph des klassischen Reform-Katholizismus nach 1600 über die „Abenddämmerung der Mystik" im späten 17. Jahrhundert, die Verbreitung der Hugenotten und den Streit mit den Jansenisten bis zur Entchristlichung des 18. Jahrhunderts reichen. Schließlich werden wir einen Blick werfen auf die eskalierende Krise des Ancien Régime seit etwa der Mitte des 18. Jahrhunderts, zu der auch die Entstehung einer kritischen „öffentlichen Meinung" gehört

Phasen der Epoche

1572 - 1600
1589 - 1789
1601 - 1700

Kriege und Aufstände

1562 - 1563
1567 - 1568
1568 - 1570
1572 - 1573
1574 - 1576
1576 - 1577
1579 - 1580
1585 - 1598
1610 - 1628
1618 - 1648
1628 - 1629
1635 - 1659
1640
1648 - 1653
1648 - 1650
1650 - 1653
1701 - 1714
1740 - 1748
1756 - 1763

Regenten und Könige

1560 - 1563
1563 - 1574
1574 - 1589
1589 - 1610
1610 - 1614
1614 - 1643
1643 - 1651
1651 - 1715
1715 - 1723
1723 - 1774
1774 - 1792

Religionsgeschichte

08/24/1572
1598

Persönlichkeiten der Politik

1589 - 1610
1624 - 1642
11/11/1630
1642 - 1661
1643 - 1685
1668 - 1683
1722 - 1743

Noch nicht zugeordnet

1594
1610
1626

Prozesse der Epoche

1589 - 1789
1589 - 1789
1589 - 1789

Wirtschaftsgeschichte

1600
1604