Geschichte Kursstufe

Events

Wiener Kongress

1814 - 1815

Einigkeit <-> Stabilität
Recht <-> Ständegesellschaft
Freiheit <-> Leibeigenschaft

Restauration

1815 - 1830

Liberale: Gründung allg. deutsche Burschenschaft

1815

Fürsten: Gründung des dt. Bundes

1815

Wartburgfest

1817

Karlsbaderbeschlüsse

1819

Reaktion auf die Ermordung des Dichters Kotzebue
- Verbot der Burschenschaften
- Kontrolle der Universitäten
- Pressezensur

Juli Revolution in Fkr

1830

Unruhen

1830

Verfassung in einzelnen Ländern

Vormärz

1830 - März 1848

Liberale:
Ausbreitung nationaler und liberaler Ideen durch:
- Proffesoren und Abgeordnete
- Großveranstaltungen
- Zunahme der Buchproduktion
- Überregionale Zeitschriften
- verbesserte Verkehrsbedingungen

Verschärftes Vorgehen der Regierungen:
- Aufhebung von Verfassungen
Entlassung von Professoren
- Verfolgung von Studenten
- Zensur

Hambacher Fest

1832

Reaktion der Fürsten

1833

Überwachung von Univeristäten und Presse
- Liste von Verdächtigen
- Verbot von polit. Reden, Abzeichen, Volksfesten und Freiheitsbäumen
-> Unterbindung einer Einheit

Überfall auf Frankfurter Hauptwache

1833

Weberaufstand in Schlesien

1844

-> Niederschlagung durch preuß. Militär
-> Anwachsen der Opposition

Wirtschaftskrisen, Missernten

1845 - 1847

-> Anwachsen der Opposition

Revolution in Dtl

März 1848 - 1849

Zeitalter des Imperialismus

1860 - 1945

zweiter WK als letzter imperialer Krieg zwischen neuen ( DR, Italien, Japan) und alten Mächten( GB, Fkr, R, USA)

Dt.-Dän. Krieg

1864

Ergebnis: Schleswig: pr. Verwaltung
Holstein: Öst. Verwaltung
Ziel: Zugang Nordsee

Einigungskriege unter Bismarck

1864 - 1871

Pr.-Öst. Krieg

1866

Sieg über Öst. in der Schlacht bei Königsgrätz
Ziel: einheitl. Staatsgebiet

Dt.-Frz. Krieg

1870 - 1871

Ergebnisse:
1) Gründung des dt. Reiches im Spiegelsaal von Versailles
2) Annexion von Elsass-Lothringen, hohe Reperationsanforderungen an Fkr

Reichsgründung

1871

Kaiserreich

1872 - 1918

1. Weltkrieg

1914 - 1918

Weimarer Republik

1919 - 1933

Nationalsozialismus

1934 - 1945

2. Weltkrieg

1939 - 1945

Weimarer Republik

Dolchstoßlegende

1918

Weimarer Republik

1918 - 1933

Meuterei der Flotte -> Beginn der Revolution

10-28-1918

doppelte Ausrufung der Republik

11-9-1918

Spartakusaufstand

1919

politische Morde

1919 - 1922

,,Rote Armee" im Ruhrgebiet

1920

Kapp-Putsch

März 13, 1920

Vertrag von Rapallo

1922

mit Sowjetunion
gegenseitiger Verzicht auf Reperationen

Krisenjahr

1923
  • Ruhrkampf
  • Inflation
  • Hitler-Putsch in Bayern
  • Volksfront Regierung in Thüringen und Sachsen
  • Seperatistenbewegungen im Rheinland

Phase der relativen Stabilität (Stresemann)

1924 - 1929

Dawes Plan

1924

2,5 Mrd Goldmark/Jahr
Dauer unbegrenzt

Vertrag von Locarno

1925

mit Frankreich
Anerkennung der Ostgrenze Frankreichs

Aufnahme in den Völkerbund

1926-09-08

Dtl. als polit. Großmacht wieder anerkannt

Young Plan

1929

2 Mrd Goldmark/Jahr
Laufzeit: 59 Jahre

Verlust der Mehrheit der demokrat. Parteien

1929

Konferenz von Lausanne

1932

Abschaffung der Reperationen

Entlassung Brünings, Papen wird Reichskanzler

19 may 1932
  • mutwillige Preisgabe der Tolerierungsmehrheit
  • im R´tag ist weder aktive noch passive Mehrheit vorhanden
  • Regierung mit Notverordnung

Neuwahlen

31 july 1932

Reichstag wird bei 1. Sitzung aufgelöst

12 sep 1932

Neuwahlen

6 nov 1932

Regierung mit Notverordnung

Kurt von Schleicher wird Reichskanzler

2 dec 1932

Hitler wird Reichskanzler

1-30-1933

Nationalsozialismus

Aufstieg der NSDAP

1928 - 1933

von 2% auf 37%
-> wird stärkste polit. Partei

Hitler wird Reichskanzler

1-30-1933

Reichstagsbrandverordnung

28 feb 1933

Ermächtigungsgesetz

1933-03-23

Regierung kann Gestze ohne Zustimmung des Reichstages beschließen

Gleichschaltung der Länder

31 march 1933

Parlamente werden nach den RT-Wahl Ergebnissen umgeordnet

Berufsbeamtengesetz

7 april 1933
  • Ausschluss politisch unzuverlässiger Elemente und Juden aus dem Beamtenberuf
  • Grundlage für Berufsverbote gegen Juden (v.a. Ärzte, Anwälte -> Besetzung der Schlüsselpositionen von NS-Leuten